Bremgartenlauf

Wettkampfreglement

Swiss Athletcis Running Trophy


Swiss Running Trophy 2015
Running Trophy
Swiss Walking Trophy 2015
Walking Trophy
Swiss RunningTrophy 2015
Schüler Trophy

Wettkampf
  • Sportliches Verhalten wird vorausgesetzt.
  • Die Startnummer ist persönlich und muss gut sichtbar und ungefaltet auf der Brust getragen werden. Veränderungen an der Startnummer führen zur Disqualifikation.
  • Die Zeitmessung erfolgt ausschliesslich mit Chip.
  • Die Anordnungen des Streckendienstes sind verbindlich und strikte zu befolgen.
  • Der Bremgartenlauf wird nach den Bestimmungen des Schweizerischen Leichtathletik-Verbandes durchgeführt.
  • Während den Rennen darf die offizielle Strecke nicht zum Einlaufen benutzt werden. Betreuende dürfen nicht mitlaufen oder mitfahren (z.B. mit MTB).
Regeln Walking
  • Nordic- und Classic-Stil erlaubt
  • Ohne Rangierung, aber mit Teilnehmerliste und Zeitnahme
Regeln MuKi/VaKi
  • Ein Erwachsenes Jahrgang 2001 und älter sowie ein Kind ab Jahrgang 2013 und jünger. Hilfsmittel sind nicht zugelassen. Nur das Kind erhält eine Startnummer.
  • Ohne Rangierung, aber mit Teilnehmerliste und Zeitnahme. Die Laufzeit des Kindes zählt für die Zeitnahme.
Regeln Aare-Trail
  • Dieser Lauf ist als Erlebnislauf ausgeschrieben. Es gibt keine Rangierung, jedoch Zeitmessung und Teilnehmerliste.
  • Karenzzeit
    Aus Sicherheitsgründen werden Läuferinnen und Läufer, die auf dem Aare-Trail für die ersten 8,5 Kilometer länger als eine Stunde benötigen, vom Streckenchef beim Büselimoos auf die 10,6 km Strecke umgeleitet.
Zusammenlegen von Kategorien
Eine Kategorie wird nur bei mindestens 5 Anmeldungen durchgeführt. Ist dies nicht der Fall gelten folgende Reglen:
  • Kategorien Erwachsene
    Wird bei einer Kategorie die Mindestanzahl nicht erreicht, so werden die betroffenen Angemeldeten der nächst
    jüngeren Kategorie zugeteilt.
  • Kategorien Kinder/Jugend
    Wird bei einer Kategorie die Mindestanzahl nicht erreicht, so werden die betroffenen Angemeldeten der nächst
    älteren Kategorie zugeteilt.
Rückerstattungen
  • Anrecht auf Rückerstattung des Startgeldes hat nur, wer ein Arztzeugnis beibringen kann.
  • Kann der Lauf wegen höherer Gewalt nicht oder nur teilweise durchgeführt werden, besteht kein Anrecht auf Rückerstattung des Startgeldes.
Versicherung/Haftpflicht
  • Eine Haftung jeglicher Art wird vom Veranstalter abgelehnt. Dies gilt auch für Unfälle, Diebstahl und Haftung gegenüber Drittpersonen.
  • Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.
Datenschutz
  • Mit der Anmeldung willigen die Teilnehmenden der Veröffentlichung ihres Namens, Wohnortes und ihres Jahrgangs auf offiziellen Start- und Ranglisten in gedruckter oder elektronischer Form durch den Organisator oder dessen Partner zu. Weiter stimmen die Teilnehmenden der Verwendung von Foto- und Videomaterial aus dem Lauf für die Illustrierung von Ranglisten, Internetseiten und für andere PR-Zwecke des Organisators und dessen Partner zu. Diese Zustimmung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Wettkampf.
  • Auf dem Einzahlungsschein können die Teilnehmenden ihr Einverständnis zur Weitergabe der persönlichen Daten an andere ausschliessen.